Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Mein persönlicher und beruflicher Werdegang

Mein Ziel: Bürgermeisterin

• Geboren am 23. Februar 1968 in der Lutherstadt Eisleben
• Verheiratet, ein erwachsener Sohn.
• 1974 – 1984 zehnjährige Schulausbildung an der polytechnischen Oberschule „Geschwister-Scholl“ in der Lutherstadt Eisleben
• 1984 – 1986 Abitur an der erweiterten Oberschule „Martin Luther“

• 01.02.1987 – Beginn meiner beruflichen Tätigkeit beim Rat der Stadt Eisleben

Seit der politischen Wende begleite ich den Aufbau und die Umstrukturierung der Stadtverwaltung in verschiedenen Funktionen

• 1992 – Ausbildung im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst

• 1992 – 2006 – Tätigkeit beim Sozialamt der Lutherstadt Eisleben, bei der ARGE SGB II (dem jetzigen Jobcenter)

In der Zeit beim Sozialamt hatte ich berufsbedingt mit sehr vielen unterschiedlichen Menschen und deren Problemen zu tun, was mein soziales Engagement verstärkte.

• 2006 – 2010 – Fachdienst Ordnung und Sicherheit der Lutherstadt Eisleben

• 2006 – 2009 – Personalratsvorsitzende bei der Stadtverwaltung

• 03.2010 – 07.2012 – Absolvierung der praktischen und theoretischen Einführungszeit und Teilnahme am Aufstiegslehrgang in die Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes (gehobener Dienst)

• Seit dem 01.06.2013 – Leiterin der Stabsstelle Wirtschaft, Schule, Jugend und Sport.

Zum 01.01.2014 wurde die Stabsstelle erweitert um die Aufgaben der Fördermittelkoordination für die gesamte Stadtverwaltung.

• Mit Wirkung zum 01.10.2017 wurde ich vom Stadtrat der Lutherstadt Eisleben zur 2. allgemeinen Vertreterin der Oberbürgermeisterin gewählt.

Die letzte Ernennung zur Stadtamtsrätin erfolgte mit Wirkung vom 01.06.2019.

 

Studium

Studium „Master of Arts“ – Wirtschaftsförderung an der HS Harz, derzeit 4. Fachsemester Masterarbeitsphase

Ehrenamt

Vorstandmitglied der Bahnhofsgenossenschaft Lutherstadt Eisleben eG

Mit der Bahnhofsgenossenschaft konnten wir in den Jahren 2015 bis 2017 über das Förderprogramm REVITA der NASA GmbH das Bahnhofsgebäude der Lutherstadt Eisleben erwerben und vollumfänglich sanieren.

Partei – DIE LINKE

Parteimitglied DIE LINKE
Vorsitzende des Ortsverbandes Eisleben der Partei DIE LINKE.
Mitglied im Kreistag des Landkreises Mansfeld-Südharz, dort stellvertr. Fraktionsvorsitzende und 2. stellvertr. Kreistagsvorsitzende

Vereine
Mitglied in diversen regionalen Sportvereinen, Fördervereine Schulen und Feuerwehren, Synagogenverein, Verein "Flamme der Freundschaft", Frauenverein